Besucherz?hler F?r Homepage

Cool Country in Lonnerstadt 28. April 12

Bericht:


Nach langen Vorbereitungen und Planungen war es am Samstag endlich soweit - Cool Country kam zu uns, den Crazy Boots, nach Lonnerstadt!!

Samstag früh um 10 Uhr trafen sich ca. 15 Mitglieder, um den Sonnensaal des Gasthauses zur Sonne im Western-Style zu schmücken. Erstmals kam auch unsere neue, extra angefertigte Vereinsfahne zum Einsatz. Mit Jack-Daniels-Flaschen (leer – wohlbemerkt!!), die als Blumenvasen dienten und Schälchen gefüllt mit Popcorn und Salzletten wurden die Tische dekoriert. Insgesamt 25 Stück an der Zahl und alle waren bereits im Vorfeld reserviert!! Das konnte ja nur ein toller Abend werden.

Gegen 18 Uhr trafen dann „Cool Country“ ein, und bauten zügig ihr Equipment auf. Auch einige Linedancer waren schon vor Ort und stärkten sich mit leckerem Essen in der Gaststätte.

Pünktlich um 19 Uhr wurde dann der Saal geöffnet, und die Gäste, darunter viele befreundete Linedance-Gruppen und Vereine (u. a. Swinging Boots, Mountain Rebel Dancers, Funny Heap) strömten herbei - nach Kassensturz waren es fast 200 !!! Personen an der Zahl.

Genau um 20.00 Uhr begann die Band zu spielen. Von Alan Jackson über Johnny Cash, Ann Tayler, Dire Straits und Keith Urban war alles dabei, was ein Linedancer- und Countryfan-Herz höher schlagen lässt. Ruck zuck war die Tanzfläche voll – von der Empore aus zählte man zeitweise über 90 Tänzer, die der Hitze in dem tollen Saal mit der hohen Kuppeldecke trotzten. Einige nutzten dagegen die laue Sommernacht, und tanzten vor dem Saal im Hof.

Elmar, Jara und Günther haben uns über 5 Stunden gezeigt, was sie können - jedes von den 5 gespielten Sets dauerte genau 50 Minuten und nach nur 10 Minuten Pause ging es jedes Mal wieder gewohnt professionell weiter! Nach so einer wahnsinnig tollen Leistung und einer Tasse Kaffee ging es für die 3 und ihre Helfer dann gegen 2 Uhr in der Nacht noch 170 km Richtung Heimat!!!

Ein großes Lob auch an die 3 Bedienungen, Aneka, Gudrun und Cathrin die alles dafür taten, dass kein Magen hungrig blieb und keine Kehle trocken wurde.

Der erste Livemusik-Abend bei uns Crazy Boots war ein toller Erfolg und wir werden so einen Event bestimmt nochmal bei uns veranstalten.


Angela Oswald